24. Skiausflug des FSV geht nach Nauders

eingetragen in: Best Of, Wintersport | 0

Am Freitag, den 15. März, startete die Vorhut der FSV Skiabteilung unter Anwesenheit Ihres Organisators A. Hauber in den 24. Ausflug. Dieses Mal wurde als Ziel das Skigebiet Nauders mit den Verbunden Schöneben-Haideralm und St. Valentin auserkoren. Schon bei der Hinfahrt bemerkte man, dass es dieses Jahr wieder etwas ganz besonderes werden sollte, da der Verkehr anfangs ziemlich schleppend voranging. Auch bestand zunächst Schneekettenpflicht am Fernpass, wodurch die Anreise weiter erschwert wurde. Bitter traf es den Organisator der Skigruppe, der als einziger keine Schneeketten dabei hatte. Kaum hatte dieser das bis dato erforderliche Utensil erworben, wurde die Schneekettenpflicht aufgehoben. Man konnte davor aber auch nicht eraaahnen, dass sich auf dem Weg zu einem Skigebiet Schnee auf der Straße befindet.

Als wir nach durchgehendem Regen bzw. Schneefall am späten Nachmittag endlich am Quartier ankamen, konnten die Zimmer bezogen werden. Anschließend ließen wir den Abend bei einem guten Menü inklusive Weinbegleitung ausklingen.

Am Samstagmorgen gegen 8:00 Uhr kam dann der Rest der insgesamt 32-köpfigen Gruppe zum Frühstück im**** Hotel Regina an. Danach begab man sich auf den Hausberg in Nauders, den sogenannten „Bergkastel“. Dort konnten wir bei strahlendem Sonnenschein einen wunderbaren ersten Skitag verbringen und nachmittags unter der Schirmherrschaft von „Antenne 1“ eine tolle Après Ski Party feiern.

Am Sonntag zog es die Gruppe in das angrenzende Skigebiet Schöneben, das vor allem bekannt ist durch die aus dem „Reschensee herausragende Kirchturmspitze“. Auch hier hatten wir wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Da auch die Pisten bestens präpariert waren und der Ausblick auf die Berge bei strahlendem Sonnenschein ein pures Erlebnis war, konnten wir auch einen herrlichen zweiten Skitag erleben.

Den dritten Skitag verbrachten wir bei leichter Bewölkung aber immer noch gutem Skiwetter nochmals in Nauders. Leider wurde dieser Tag durch einen schweren Sturz eines langjährigen Gruppenmitglieds überschattet. Die durch den Sturz hervorgerufene Schulterfraktur wurde notärztlich bereits in Nauders/Imst behandelt. Mittlerweile wurde auch eine Operation in Heidelberg vorgenommen. Die ganze Gruppe wünscht eine hoffentlich gute Genesung ohne bleibende Schäden.

Am Dienstag trennte sich die Gruppe in die Skigebiete Nauders / Schöneben, wobei man sich gegen 14:00 Uhr wieder in Nauders traf. Nachdem wir hier noch etwas Zeit auf der Piste verbrachten, ließen wir den Skiausflug im Après Skischirm vor dem Bergkastel ausklingen. Am Mittwochmorgen wurde dann nach reichhaltigem Frühstück die Heimreise angetreten.

Abschließend möchte ich mich im Namen der Gruppe nochmals bei Andreas und Simone Hauber für die Organisation bedanken. Auch möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Gastgebern des ****Hotel Regina bedanken, das ganz kurzfristig einsprang, nachdem uns das Hotel Tirolerhof wegen einer Doppelbuchung abgesagt hatte, und durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, tolles Essen und gutes Ambiente für einen wunderschönen Aufenthalt sorgte.